Udomägeni in der Esslinger-Zeitung am 28.02.2017


Prämierung Rosenmontagskostüm 2016

Wir bedanken uns herzlich beim Narrenbund Neuhausen für die Prämierung unseres Rosenmontagskostüms 2016.

 

 Omägeni als Neuhausener Clowns :)

 


Pressebericht vom Kursana Seniorenheim zu unserem Auftakt am 09.01.2016

Zum Artikel einfach auf das Bild klicken

Hauptversammlung 19.03.2015

Am 19.3. fand unsere diesjährige Hauptversammlung statt. Bevor Tina diese offiziell eröffnete, konnten wir noch eine Urkunde überreichen:
Unser längjähriges Mitglied Karl-Heinz Riedel wurde für 21 Jahre Mitgliedschaft bei den Omägeni geehrt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Vielen Dank für deine Treue und wir freuen uns auf die nächsten 21 Jahre mit dir!!

Anschließend eröffnete Tina die Versammlung offiziell mit ihrem Bericht der Ereignisse des vergangenen Jahres. Jule fasste die musikalischen Highlights des Jahres in ihrem Bericht zusammen und danach hatte Simone das Wort als Kassier. Leider war dies ihr letzter Bericht, denn Simone legte ihr Amt nieder. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für deine super Arbeit in den letzten Jahren!


Nun standen die Wahlen an. Unser neuer 1. Vorstand ist Tina Bartsch , 2. Vorstand Rissa Speidel. Das Amt des Kassier übernimmt nun Tanja Bunscheit, Schriftführer bleibt Sina Grissa und im Ausschuss sind nun Michaela Ruf und Marion Meier. Da auch unsere beiden Rechnungsprüfer Anette und Gabi ihr Amt niederlegten, (auch an euch nochmal vielen Dank für eure lange Tätigkeit!!),  übernehmen diese Aufgabe nun Ramona Podschwatke und Brigitta Hartmann.
Da keine weiteren Anträge eingereicht wurden konnte Tina die Versammlung um neun Uhr beenden.

 

 

 


Wir genießen nun erst mal noch die Osterferien und sehen uns wieder zur Probe am 16.4., wie gewohnt um 20 Uhr in der Egelseehalle.
Bis dahin!
Andrea K(olumna)

 

Kursana Echterdingen/

Nachtumzug Wolfschlugen

Hallo Mädels!

Letzten Samstag hatten wir ja volles Programm: Treffpunkt war um 15 Uhr am alten Bahnhof. Von hier aus fuhren wir dann ins Seniorenheim nach Leinfelden-Echterdingen. An dieser Stelle ein riiiiiiesengroßes Dankeschön an Andi, Nils, Tinas Papa und Rissa, die uns sicher und schnell mit allen Instrumenten ans Ziel brachten! Dort angekommen wurden wir schon, wie jedes Jahr, freudig erwartet. Nach einem kleinen Stärkungssekt legten wir auch gleich los und brachten unsere Zuhörer zum Schunkeln und Klatschen. Es war ein super Auftakt für diesen Tag und wir kommen natürlich im nächsten Jahr wieder!

Anschließend ging es dann zur Bahnstation, denn wir fuhren mit Bus und Bahn weiter nach Wolfschlugen. Die Wartezeit am Gleis versüßten wir uns mit n bissel Sekt und haben den Fahrgästen in den S-Bahnen immer freundlich zugewunken wenn diese uns überrascht angeschaut haben. Pink ist eben beautiful!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nach kurzer Fahrzeit erreichten wir Wolfschlugen und hatten bald darauf unseren Auftritt am Rathaus. Leider war es schon recht spät, so dass wir nicht mal mehr mit unserem Kostüm die Sonne hätten herauslocken können, dafür applaudierte uns Frau Holle ziemlich! Egal, wir gaben alles und noch eine Zugabe und machten uns, nach einem kleinen Zwischenstopp am Getränkestand, auf zum Aufstellungsplatz. Trotz Schneefalls und frostigen Temperaturen waren viele Zuschauer an der Umzugsstrecke und denen heizten wir mit unseren Liedern richtig ein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir verbrachten einige Zeit in der Halle, betrieben etwas Bar-Hopping und amüsierten uns.

Gemeinsam ging es dann zurück nach Neuhausen wo wir noch n bissle in die Egelseehalle zum NBN sind. Dorthin kamen nach ihrem Auftritt auch die Flägga Bätscher und wir gaben spontan ein paar Lieder gemeinsam zum Besten. Nicht nur dem Publikum, auch uns Omägenis hat das gemeinsame Spielen mal wieder viel Spaß gemacht! Zusammen ließen wir die Nacht, ausklingen, oder sollte man eher sagen: zusammen begannen wir den neuen Tag?!? Egal, es war einfach ein/er phänomenaler Tag/Abend/Nacht/Morgen und ich freu mich jetzt schon wieder auf das nächste Wochenende mit euch fantastischen Mädels!

Heute Abend ist um 20 Uhr Probe in der Egelseehalle.
Am Samstag besuchen wir gemeinsam die Prunksitzung des NBN und am Sonntag geht's dann zum Auftritt nach Stuttgart zu den Schwarzen Husaren.

Bis später!

Andrea K(olumna)

 

Umzug Musberg 18.01.2015

Hallo Pink Ladies!

Letzten Sonntag ging's zum Umzug nach Musberg. Auch wenn es bei der Abfahrt noch kalt und neblig war, in Musberg angekommen strahlte die Sonne vom Himmel. (Ja, auch der Sonne zaubern wir mit unserem neuen Kostüm ein Lächeln ins Gesicht!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Nach einem kleinen Abstecher zur Feuerwehr ging es dann auch schon zum Aufstellungsplatz und nach 2 Liedern zum Einspielen begann für uns Pink Ladies der erste Umzug der Kampagne!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Alles klappte wie am Schnürchen und wir unterhielten das Publikum am Straßenrand.
Nach dem Umzug gab es im Narrendorf eine kleine Stärkung und dann gaben wir noch gemeinsam mit den Flägga Bätschern ein paar Lieder zum Besten. Einfach klasse! Jungs, es macht immer wieder Spaß mit euch zu spielen!
Bevor es wieder zum Bus ging kehrten wir noch mal bei der Feuerwehr ein und spielten dort auch noch ein paar Lieder, was dann von den Feuerwehrmännern hochprozentig honoriert wurde! Aber nicht nur musikalisch brachten wir Stimmung in die Halle, auch singen und tanzen gehört zu unserem Repertoire! Und da wir ja auch wahnsinnig kreativ sind haben wir mal schnell eine neue Spezies erschaffen: den Flämägeni!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Stimmung war so toll, dass ein paar der Fläbäs beschlossen bei uns im Bus mit nach Neuhausen zu fahren und auch ein Bruggaklopfer schloss sich uns an. Die kurze Rückfahrt war lustig und hätte gerne noch n bissle länger sein dürfen. Gemeinsam ließen wir den Tag in der Bauze ausklingen.

Nächsten Samstag geht es nach Leinfelden-Echterdingen und nach Wolfschlugen. Wir treffen uns um 15 Uhr am alten Bahnhof im pinken Kostüm.

Bis nachher in der Probe!

Viele Grüße
Andrea K(olumna)

Kostümvorstellung 10.01.2015

Hallo Mädels!

Letzten Samstag fand unser(e)

Kappenabend/Jubiläumsfeier/Kostümvorstellung im Stadion statt. Um 18.33 Uhr ging’s los und schon trudelten die ersten Gäste ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Unser Louis, der beste Quetschkommoden-Spieler, sorgte sogleich für zünftige Musi und gute Stimmung! Um kurz vor acht stieg dann die Spannung, denn unsere Kostümvorstellung stand kurz bevor. Und dann hieß es auch schon "Vorhang auf!" und wir ließen mit einer kleinen Tanzeinlage die knallpinke Bombe platzen: Pink ist bjutiful! Das ist das Motto unseres neuen Kostüms! Eine Beschreibung mit Worten ist ausgeschlossen, man muss es sehen um es zu verstehen und wir sind nun auch nicht mehr zu übersehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Tina gab noch einen Rückblick auf 20 Jahre Omägeni zum Besten und nach einer kurzen Pause legten wir nun auch musikalisch los und präsentierten unseren Gästen die neuen Lieder für die aktuelle Kampagne.Die Stimmung war super und auch Louis ließ es sich anschließend nicht nehmen nochmal zu spielen. Kurze Zeit später kamen die Flägga Bätscher und gratulierten uns mit einem Ständchen zum 20jährigen Bestehen. Einfach klasse! Für den Rest des Abends und bis in den frühen Morgen heizte dann DJ Deepstahl uns und unseren Gästen ein. Es war ein fantastischer Abend!

Ein besonderes Dankeschön an:

- Elias und sein Team für das leckere Essen und die Rundumversorgung
- Paparazzi-Lothar für das Knipsen unzähliger toller Fotos
- die Flägga Bätscher für ihren super Auftritt
- unseren Louis der immer wieder alles gegeben hat und jetzt eine riesen Fangemeinde hat
- DJ Deepstahl für die Musik
- alle Gäste die diesen Abend unvergesslich gemacht haben!

Dankeschön, sagen wir,
unseren Freunden das seid ihr!
Für euch spielen wir unsre Lieder,
schön wenn wir uns wiedersehn!

Nächsten Sonntag geht es dann zum Umzug nach Musberg. Mehr dazu in der Probe um 20 Uhr heute Abend!

Viele Grüße

Andrea K(olumna)

 

Hauptversammlung 10.04.2014

Hallo Mädels!

 

Vergangenen Donnerstag, 10.04.2014  fand unsere Hauptversammlung statt.

 

Nach dem Jahresrückblick unseres 2. Vorstands Tina gabs auch noch den musikalischen Rückblick unserer Dirigentin Andrea. Anschließend folgte der Bericht unserer Kassierin Simone. Leider gaben unsere Andrea und Gabi ihren Rücktritt bekannt. Für ihre vielen aktiven Jahre und ihr super Engagement wurden beide zu

 

Ehrenmitglieder der Omägeni Schalmeien e.V

ernannt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun standen noch die Neuaufnahmen auf dem Programm. Wir begrüßen Danny, Dane, Petra und Conny nun als offizielle Mitglieder der Omägeni! Herzlich Willkommen!!! Nachdem keine weiteren Anträge gestellt wurden konnte Tina die Hauptversammlung um kurz vor neun beenden.

 

Letzten Freitag feierte unsere Fine ihren 90. Geburtstag. Zu diesem Anlass ließen wir es uns nicht nehmen ihr ein Ständchen zu spielen. Bei fasnetsähnlichen Voraussetzungen gaben wir alles und erfreuten Geburtstagskind und Gäste. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre mit dir!!!

 

Wir sehen uns wieder zur ersten Probe am 8.5. um 20 Uhr in der Egelseehalle.

Wem die Zeit bis dahin zu lang ist kann gerne mal auf unserer Homepage www.omaegeni.de vorbei schauen und sich die Bilder und Videos der letzten Kampagne anschauen!

 

 

Und wer dann Lust bekommen hat mal bei uns reinzuschnuppern kann dies gerne ab dem 8.5. bei unseren Proben tun! Wir freuen uns über Verstärkung!

 

Bis dahin Andrea K(olumna)

Rückblick Fasnet 13/14 -

Tolle Tage liegen hinter uns.

Los ging es am SchmoDo mit unserem Goißastadl. Wie immer war das Zelt gerammelt voll! Lag es an der super Musik? Den tollen Mädels hinter der Bar? Egal, die Stimmung war wie jedes Jahr gigantisch und frei nach dem Motto:

„Die Hölle morgen früh ist mir egal“

feierten wir mit unseren Gästen.

 

Am Samstag fuhren wir dann zum Umzug nach Wäschenbeuren und unterhielten das Publikum an der Umzugsstrecke mit unseren Liedern. Abends gings dann noch zum gemeinsamen Abendessen ins Schützenhaus und anschließend zogen wir noch Richtung Ortskern mit nem kurzen Sekt-Zwischenstopp bei Simone.

 

Am Sonntag öffneten wir noch vor dem Umzug unsere Tore im Goißastadl und liefen dann den Umzug in Neuhausen. Dieser war einfach wieder spitze und mittlerweile kann auch jeder unseren Omägeni-Ruf! Spielend gings zurück zum Stadl. Auch an diesem Tag war unser Zelt bis auf den letzten Platz gefüllt und eigentlich wollte keiner gehen, denn die Stimmung war super und die Getränke waren lecker, aber leider hieß es dann um zehn: Feierabend. Aber 2-3 Lieder-Zugaben in Ehren kann schließlich niemand verwehren!

 

Am Rosenmontag begannen wir dann unsere Tour durch Neuhausen, dieses Jahr vom Alt-Register geplant. Vom Narrenbaum aus starteten wir, nach einer kleinen Fotosession, spielend in Richtung Kesslerstraße, wo wir Moni und Dieter ein paar Lieder spielten. Von dort liefen wir zu Kerstin um deren Tochter Jule zum Geburtstag ein Ständchen zu spielen. Anschließend gings zu Jul und den obligatorischen Heringen. Nach einer kleinen Pause zogen wir spielend weiter zu Christinas Eltern, die uns zum Abendessen eingeladen hatten. Chilli con Carne! Lecker! Frisch gestärkt begannen wir unsere Runde im Ortskern. Vereinsheim, Albverein und Finne, trotz tropischer Temperaturen gaben wir alles und heizten die Stimmung noch mehr an! Eine tolle Tour mit super Mädels die bis zum Schluss, der dann doch etwas nach hinten gerutscht ist, alles gegeben haben!

 

Am Dienstag liefen wir dann noch den Kinderumzug und spielten im Ostertagshof, wo wir schon freudig erwartet wurden. Es war eine super Kampagne mit euch fantastischen Mädels!

 

Ein herzliches Dankeschön an:

 

  • unsere Dirigentinnen Andrea und Jule, die uns super durch die Fasnet dirigiert haben

  • die Familie Braig für die Gastfreundschaft und das leckere Abendessen

  • Jul, ohne deren Heringe am Rosenmontag was fehlen würde

  • unsere Helferlein, die unseren Goißastadl während des Umzugs am Laufen hielten

  • alle unsere Besucher im Goißastadl, ohne euch wäre der Stadl nicht das was er ist

  • alle Omägeni für die tolle Kampagne! Ihr seid die Panade am Schnitzel, der Blubber im Sekt und ohne euch – geht nix!

  • Helene Fischer für den unglaublichen Ohrwurm

  •  

 

Wir verabschieden uns jetzt erstmal in eine kleine Pause und sehen uns dann

am 10.4. zur Hauptversammlung wieder!

Viele Grüße Andrea K(olumna)

 

EURE OMÄGENI